Kaffee – ganz nach Ihrem Geschmack – mit Siebträgermaschinen von Solis

Stellen Sie sich vor: Ihre Kaffeemaschine gibt nach zehn Jahren treuer Dienste den Geist auf. Da muss also schnell Ersatz her, denn was könnte schöner sein, als ganz in Ruhe mit einer Tasse Kaffee in den Tag zu starten? Sie machen sich dann natürlich sofort auf die Suche nach einem neuen Prachtexemplar. Das klingt einfach, ist aber meistens eine ziemliche Aufgabe, denn Kaffeemaschinen werden in zahllosen Ausführungen und Größen angeboten.

Zu Beginn Ihrer Suche nach der für Sie optimalen Kaffeemaschine stellt sich die Frage: Welche Art von Kaffeemaschine hätten Sie gerne: eine Filterkaffeemaschine, eine Kaffeemaschine mit Kapseln, eine Pressstempelkanne (auch French Press genannt), einen Espressovollautomaten oder eine Siebträgermaschine? Die Auswahl ist riesig.

Espressovollautomat oder Siebträgermaschine

Wie der Name Espressovollautomat schon sagt, funktioniert diese Maschine vollautomatisch. Sie brauchen also nur auf einen Knopf zu drücken – und die Maschine erledigt den Rest. Der Kaffeevollautomat ist somit äußerst bedienerfreundlich und erbringt immer gleiche Ergebnisse. Dadurch ist es viel weniger aufwändig, eine Tasse Kaffee zuzubereiten, als wenn Sie zum Beispiel eine Siebträgermaschine verwenden.

Andererseits lassen sich die Einstellungen eines Espressovollautomaten nur schwer anpassen, sodass Sie weder die Stärke noch den Geschmack Ihres Kaffee wirklich beeinflussen können. Entscheiden Sie sich dagegen für eine Kolbenmaschine, bestimmen Sie, wie stark Ihr Kaffee wird und welchen Geschmack er haben soll.

Mit einer Siebträgermaschine bereiten Sie den besten Espresso zu, weil Sie bestimmen, wie jeder Schritt des Brühvorgangs verläuft. Sie mahlen die Bohnen, drücken sie mit dem Stampfer im Siebträger an, bedienen den Hebel und drücken auf den Knopf: Sie haben also alles selbst in der Hand. Wenn dann die perfekte Tasse Kaffee, ein perfekter Espresso oder ein perfekter Cappuccino vor Ihnen steht, können Sie mit einem guten Gefühl genießen.

Wenn Sie sich für eine Siebträgermaschine entscheiden, brauchen Sie allerdings ein wenig Geduld, denn es kann ein bisschen dauern, bis Sie eine wirklich gute Tasse Kaffee zubereiten können. Schließlich müssen Sie sich mit der Maschine vertraut machen und unter anderem lernen, wie fein Sie die Bohnen mahlen müssen. Wussten Sie, dass inzwischen Kolben- und Siebträgermaschine mit integriertem Bohnenmahlwerk erhältlich sind? Allerdings müssen Sie sich oft auch eine Kaffeemühle anschaffen, wenn Sie eine Siebträgermaschine kaufen.

Espressomaschinen von Solis

Grind & Infuse Compact

Solis bietet Ihnen eine solche Maschine mit integriertem Bohnenmahlwerk: die Grind & Infuse Compact. Diese Maschine ist Bohnenmühle, Espressomaschine, Teezubereiter und Milchaufschäumer in einem. Das heißt: Sie brauchen nur eine Maschine, um Ihr heißes Lieblingsgetränk zuzubereiten. Die Grind & Infuse Compact hat einen Bohnenbehälter mit einem Fassungsvermögen von 220 Gramm, eine Menge für bis zu 30 Tassen Kaffee. Die Maschine hat 18 Mahlgradeinstellungen, damit Sie den Kaffee so fein mahlen können, wie Sie möchten.

Barista Perfetta Plus

Mit ihrem kompakten und zeitlosen Design ist die Barista Perfetta Plus eine echte Bereicherung für jede Küche. Diese Espressomaschine bietet Ihnen die gleichen Funktionen wie die Grind & Infuse Compact, verfügt jedoch nicht über ein integriertes Bohnenmahlwerk. Sie können Kaffee mit frisch gemahlenen Bohnen zubereiten, aber auch bereits gemahlene Kaffeebohnen einfüllen oder ESE-Pads benutzen. Die Maschine ist in 40 Sekunden einsatzbereit, damit Sie innerhalb von anderthalb Minuten eine köstliche Tasse Kaffee genießen. Mit der Dampfdüse erzeugen Sie perfekten Mikroschaum für einen köstlichen Cappuccino oder andere Kaffeespezialitäten. Die Maschine verfügt auch über eine Heißwasserfunktion, um aus einem Espresso einen Lungo zu machen oder um eine Tasse Tee zuzubereiten.

Barista Gran Gusto

Die Barista Gran Gusto hat fast die gleichen Funktionen wie die Barista Perfetta Plus. Die Barista Gran Gusto hat jedoch ein völlig anderes Design. Die beiden Geräte unterscheiden sich vor allem durch die Hochdruckpumpe. Die Barista Gran Gusto verfügt über eine Hochdruckpumpe mit 15 bar, während der Druckwert der Hochdruckpumpe einer Barista Perfetta Plus bei 16 bar liegt. Der Druck, mit dem die Maschine den Espresso zubereitet, wird von der Barista Perfetta Plus angezeigt, während Sie bei der Barista Gran Gusto nicht ablesen können, ob der Druck, mit dem der Espresso zubereitet wird, korrekt ist. Ansonsten ähneln sich diese Maschinen sehr. Diese Maschine verfügt ebenfalls über eine Dampfdüse zum Aufschäumen von Milch und eine Heißwasserfunktion für die Zubereitung einer Tasse Tee.

Primaroma

Die Primaroma ist die mit Abstand leichteste Espressomaschine von Solis. Mit 4,5 kg ist diese Maschine für eine Espressomaschine der gehobenen Klasse ein wahres Fliegengewicht. Genau wie die Barista Gran Gusto und die Barista Perfetta Plus verfügt die Primaroma über eine Dampfdüse mit Heißwasserfunktion. Außerdem ist diese Maschine mit einer 15-bar-Hochdruckpumpe ausgeführt. Die Maschine hat übersichtliche Bedientasten, einen Wahlschalter und LED-Kontrollleuchten, mit denen angezeigt wird, welche Funktion verwendet wird und in welchem Stand das Gerät steht. Die Primaroma ist die günstigste Espressomaschine von Solis.

Wir hoffen, dass wir Ihnen bei der Auswahl einer hervorragenden Nachfolgerin für Ihre alte Kaffeemaschine ein wenig helfen konnten. Hoffentlich genießen Sie morgens schnell wieder eine herrliche Tasse Kaffee.

Quellen:

Roasty Coffee

Teilen:

Scroll to top