10 Fakten über Kaffee, die Sie als Freund*in guten Kaffees vielleicht noch nicht kannten

Kaffee steht nicht nur an zweiter Stelle, wenn es um den Handel von Produkten geht, sondern auch an zweiter Stelle bei den Getränken: Weltweit werden Schätzungen zufolge 2,25 Milliarden Tassen Kaffee am Tag getrunken. Wir haben uns für Sie einmal intensiv mit diesem beliebten Heißgetränk beschäftigt, um Ihnen in diesem Blog ein paar Kaffee-Fakten zu präsentieren.

1. Europa liebt Kaffee

Im letzten Jahr haben wir fast 10 Milliarden Kilogramm Kaffee konsumiert. In Europa verbrauchten wir mehr als 3 Milliarden Kilo Kaffee – und sind damit weltweit absoluter Spitzenreiter. Von allen europäischen Ländern ist Kaffee in Finnland am beliebtesten. Die Finnen konsumieren mehr als 12 Kilo Kaffee pro Person und Jahr.

2. Espresso bedeutet „ausgedrückt“

Das italienische Wort Espresso bedeutet wortwörtlich übersetzt so viel wie „ausgepresst“ oder „ausgedrückt“. Das bezieht sich natürlich auf die Zubereitungsweise dieser Kaffeespezialität. Espresso wird hergestellt, indem heißes Wasser unter hohem Druck durch fein gemahlenen, zusammengedrückten Kaffee gepresst wird.

3. Kaffee als verbotenes Getränk

Im Jahr 1511 glaubten die geistigen Führer in Mekka, dass radikales Denken durch Kaffee verstärkt werde. Daher wurde das Getränk verboten. Auch in Italien war Kaffeekonsum eine Zeit lang nicht gestattet. Im 16. Jahrhundert wurde Kaffee von italienischen Geistlichen verboten, weil sie das Getränk für „satanisch“ hielten. Papst Clemens VIII. war jedoch ein echter Kaffeeliebhaber; er hob das Verbot auf und ließ im Jahr 1600 Kaffee sogar taufen.

4. Wer Kaffee trinkt, lebt im Durchschnitt länger

Untersuchungen haben gezeigt, dass es einen Zusammenhang zwischen moderatem Kaffeekonsum (3 bis 4 Tassen pro Tag) und einer höheren Lebenserwartung gibt. Außerdem wurde ein Zusammenhang mit einem verminderten Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes Typ 2 und Parkinson festgestellt.

5. Kaffeesatz ist gut für die Haut

Heben Sie Ihren Kaffeesatz für ein selbstgemachtes Peeling auf! Kaffeesatz entfernt nämlich abgestorbene Hautzellen, sodass sich die Haut glatter anfühlt und strahlender aussieht. Außerdem wird gesagt, dass Koffein die Durchblutung der Haut verbessern kann.

6. Der teuerste Kaffee kommt aus Katzenkot

Kopi Luwak, der teuerste Kaffee der Welt, ist ein kostspieliger Genuss aufgrund eines ganz besonderen Produktionsschritts: der Verdauung. Der asiatische Fleckenmusang, eine Schleichkatzenart, frisst die leuchtend roten Kaffeebeeren. Das Tier kann die Bohnen jedoch nicht vollständig verdauen, sodass sie ausgeschieden werden. Dann werden die Bohnen vom Kot dieser Zibetkatzen befreit und (hoffentlich) gründlich gewaschen. Die Bohnen werden dann für etwa 600 US-Dollar je 500 Gramm verkauft.

7. Eine Überdosis Kaffee??

Wussten Sie, dass es möglich ist, eine Überdosis Kaffee zu trinken? Eine lebensbedrohliche Koffeinüberdosierung ist äußerst selten, aber möglich. Trinken Sie deshalb bitte nicht mehr als 400 Milligramm Kaffee am Tag. Das entspricht etwa 4 Tassen Kaffee. Ein höherer Kaffeekonsum kann zu Migräne, Herzrasen, Muskelvibrationen und Übelkeit führen.

8. Durch Kaffee konnte Brasilien an den Olympischen Spielen teilnehmen

Brasilien hatte nicht genug Geld, um seine 69 Sportler*innen zu den Olympischen Sommerspielen 1932 nach Los Angeles zu schicken. Die Athleten fuhren deshalb auf einem Schiff mit 50.000 Säcken Kaffee, die sie in verschiedenen Häfen auf dem Weg verkauften. Gut also, dass Brasilien schon seit Jahrzehnten einer der größten Kaffeeproduzenten der Welt ist, denn sonst wären die Athleten nicht zu den Olympischen Spielen gekommen. Die Athleten gewannen bei diesen Olympischen Spielen allerdings keine Medaillen.

9. Sie brauchen nicht gleich nach dem Aufstehen einen Kaffee

Sie sollten im Prinzip keinen Kaffee brauchen. Cortisol ist ein natürlich produziertes Hormon, das Menschen hilft, sich wach zu fühlen. Wenn Sie morgens aufwachen, ist der Cortisolspiegel am höchsten. Theoretisch brauchen Sie eigentlich kein Koffein. Zwischen 9:30 und 11:30 Uhr beginnt der Cortisolspiegel zu sinken. Das ist daher der perfekte Zeitpunkt für eine herrliche Tasse Kaffee.

10. Car-Puccino

Ein Auto mit Kaffee als Treibstoff – das klingt wie ein Science-Fiction-Film. Doch es ist keine Zukunftsmusik. Wissenschaftlern ist es gelungen, gemahlenen Kaffee in Biodiesel umzuwandeln. Eines Tages kann Kaffee Sie mit Kraftstoff für Ihr Auto versorgen. Die längste Fahrt mit einem kaffeebetriebenen Auto wurde 2010 von Guinness World Records aufgezeichnet. Dieses Auto fuhr mehr als 300 Kilometer und verbrauchte 56 Espressi pro Kilometer, um eine Geschwindigkeit von fast 100 Kilometern pro Stunde zu erreichen.

Quellen

International Coffee Organization 
Worldatlas
Good Housekeeping
Agiboo
Mental Floss
MDPI
William Den Ass Kaffee

Teilen:

Scroll to top